Kostenlos mitmachen

SEXGESCHICHTEN!

Auf der Suche nach dem ultimativen Kopfkino? Die kostenlosen & erotischen Geschichten, eingesendet von unsereren Mitgliedern verhelfen dir zu diesem Genuß! Bitte macht weiter so, ihr seid die Besten!

Sexgeschichte

Das Paar am See

Ein freier Tag und bestes Sommerwetter. Ab an den FKK See in der Nähe. Da in der Woche wenig los und ideal um zu entspannen.
Es ist kaum etwas los und ich liege entspannt auf der Wiese in Nähe von Wald und See. Nachdem ich etwas gedöst habe bemerke ich das sich ein Paar in meiner Nähe gelegt hat und beide angeregt küssen und sich ungezwungen streicheln. Ich schaue mich um, und da immer noch wenig los ist bin ich der einzigste in der Nähe der sie sehen kann. Ich fühle mich etwas wie ein Voyeur, aber anderseits fordern sie ja fast zum zusehen ein. Sie rutscht etwas hinunter und obwohl ich nur ihre Rückenansicht sehe ist klar das sie ihm einen bläst. Mein Glied wird steif und erregt schaue ich zu wie ihr Kopf sich auf und ab bewegt. Ich bemerke garnicht das er plötzlich zu mir herüberschaut und ihr etwas sagt. Sie hebt den Kopf und beide schauen zu mir gleichzeitig herüber. Etwas beschämt weiß ich nicht wie ich reagieren soll? Zumal Sie natürlich auch sehen werden das ich einen Steifen hab. Sie setzen sich nebeneinander und während sie herüberschauen sprechen sie lächelnd miteinander. Ich fasse allen Mut zusammen und stehe auf und gehe zu ihnen herüber.
"Sorry", sage ich. "Ich wollte nicht so glotzen, doch ich fand es zu anregend Euch zuzuschauen". "Ja, sagt Sie und lächelnd, das sieht man". Ich stehe vor beiden und klar ist auch mein Penis noch steif. Ich erröte wohl etwas, doch sie winkt ab das alles okay sei. Sie fänden es anregend wen jemand zuschaut. " Komm doch rüber und leg Dich zu uns" fragt sie ganz direkt. Ich überlege kurz und schaue mich um. Niemand der Uns hier direkt sieht denke ich und hohle spontan meine Decke u. Sachen. Wir stellen Uns vor und sie bemerken schon meine Schüchternheit da wir ja nun mal alle nackt sind. Sie hat herrlich große Titten und da sie mit leicht gespreizten Beinen da sitzt sehe ich auch ihre schönen Schamlippen die wie ein Schmetterling ausschauen. Er ist bestens ausgestattet und sein wirklich dicker langer Schwanz steht steif u. hart so als bräuchte er gar keine Stimulierung. Sie sieht meine Blicke und fragt offen ob ich zuschauen wolle und greift dabei sein Glied fest mit der Hand.
Sie wichst ihn lächelnd und ihre kleinen schönen Füße legen sich zwischen meine Beine so das ihre sexy Zehen meinen Schwanz necken. " Ich habe auch gerne noch einen zweiten schönen Schwanz dabei" sagt sie und schon dreht sie sich um und lutscht ihm den Schwanz. Ich schaue auf ihr schönes Hinterteil während Sie meinen Schwanz zwischen ihren Sohlen u. Zehen reibt. Ich schaue auf ihre schöne Möse mit den herrlichen Schamlippen und einen ebenso schönen kleinen Anus. Sie lutscht ihm den Schwanz, und nimmt ihn was die Geräusche angeht wohl tief. Mein Schwanz ist steif zwischen ihren Füßen und ich beuge mich vor und lecke ihr über die Möse. Sie stöhnt und drückt mir ihr Becken entgegen. Ihr Kitzler ist steif und hart. Ich lecke und lutsche an ihm und ziehe dabei ihre Schamlippen auseinander. Sie hat nach vorne gebeugt seinen dicken Schwanz in der Kehle und als ihre Beine leicht zittern kommt es ihr gewaltig und sie grunzt ihre Lust mit dem Penis im Mund heraus.
Sie legt sich erschöpft auf den Rücken, schaut uns beide vergügt an und nimmt seinen und meinen Schwanz in die Hand. " Los ihr geilen Böcke, besorgt es mir" flüstert Sie. Er kniet sich sofort zwischen ihr Beine und spreizt sie weit. Sein mächtiges Glied drückt sich zwischen Ihre schönen langen Schamlippen und lässt ihn rein und raus gleiten. Sie stöhnt leise und macht mir klar was sie will. Ich knie mich zu ihrem Kopf und während ich zuschaue wie er sie durchfickt leckt sie meine Eier und nimmt dann lutschend meinen Schwanz in den Mund. Ich greife ihre Knöchel und ziehe ihre Beine noch weiter zurück so das er sie noch tiefer ficken kann. Ihre Hände greifen meinen Po und sie drückt mich auf ihr Gesicht so das mein Schwanz tief in ihrem Mund ist und mein Sack auf ihrem Gesicht liegt. Ich schaue erregt zu wie sein dicker Schwanz in ihre Möse stösst. Mein Schwanz tief in ihrem warmen Mund nehme ich ihren Knöchel und lutsche u. lecke an ihren Zehen.
Er stösst nun bis zum Anschlag hinein und sie grunzt bei jedem Stoß. Ihre Finger in meinen Po gekrallt lutscht sie und dann zuckt sie vor Erregung. Der zweite Orgasmus schüttelt sie durch und er wie ich gleiten von und aus ihr. Sie keucht und atmet schnell. Ich war kurz davor zu kommen, doch nun pocht mein Schwanz heftig und verlangend. Ich sehe das er immer noch eine Mega Latte hat und verstehe nicht das er es so lange halten kann.
Sie gießt uns allen einen Schluck Wein ein und wir trinken fast gierig. Sie stellt ihr Glas weg und nimmt beide Schwänze wichsend in die Hand. Ich zucke etwas, doch sie meint zu wissen das ich bald spritzen muß. " Ich will Euch jetzt spritzen sehen "sagt Sie und will das ich mich ihm gegenüber setze. Sie reibt beide Schwänze beinander und obwohl ich steif bin ist der Größenunterschied gewaltig. Sie reibt beide Schafft an Schafft und die Eicheln einander. Seine ist fast doppelt so dick wie meine. Dann lutscht sie beide und versucht sie zusammen in den Mund zu bekommen. Sie ist geil und dann hockt sie sich über unsere Glieder und zieht ihre Schamlippen weit auseinander und lässt sich beide zusammen in die Möse gleiten. Sie reitet auf und ab und ihre Mega Titten schwenken hin und her. Sie ist nass und gierig. Ich spüre die Enge in ihrer Möse und sein Schwanz an meinem reibt. Sie reitet und lässt sich von beiden ficken. Ich kann es kaum noch halten und sehe wie sie die Augen verdreht und es ihr noch einmal kommt. Sie unterdrückt ein lautes Stöhnen und steigt von Uns. Dann wichst und lutscht sie ihn fest und gierig. Meinen Schwanz lutscht sie ab und an. Das Luder weiß das ich kurz davor bin. Sie wichst und greift meinen Sack fest während sie ihn tief lutscht. Endlich keucht er auf und sie öffnet den Mund und in mehren Schüben spritzt seine Sacksahne in ihren Mund. Sie schluckt so viel es geht und der Rest läuft ihr über die Titten bis zwischen die Beine. Ein Blick zu mir und ein kurzes wichsen und auch spritze erlösend und mit großer Menge mein Sperma in ihren Mund. Sie schluckt und leckt. Der Samen läuft an ihr herunter und es sieht herrlich geil und verdorben aus. Wir liegen erschöpft auf den Decken und als wir uns im See erfrischen wollen bemerken wir erst das wir inzwischen doch einige Zuschauer haben die und vergnügt zugesehen haben............
ENDE

Geilgeht1966

Profil
5
17

Ruzka 27.09.2022

Sehr geil beschrieben, leider habe ich sowas beim FKK noch nie gesehen, und schon garnicht mitgemacht

WolleBm 12.08.2022

Sehr geile Story, ich sollte mal wieder an den FKK Strand