Kostenlos mitmachen

SEXGESCHICHTEN!

Auf der Suche nach dem ultimativen Kopfkino? Die kostenlosen & erotischen Geschichten, eingesendet von unsereren Mitgliedern verhelfen dir zu diesem Genuß! Bitte macht weiter so, ihr seid die Besten!

Sexgeschichte

Mein Sexleben nach meiner Scheidung

Nach meiner Scheidung wohnte ich für ca. 1,5 Jahre in einer kleinen Wohnung im Plattenbau. In der Wohnung neben mir wohnte ein Typ, der ungefähr so alt war wie ich. Er war Monteur und immer nur von Sonntagabend bis Donnerstagabend in der Wohnung. Manchmal quatschten wir bei einer Zigarette auf den Balkons.
Eines Tages trafen wir uns auf den Parkplatz. Nach einem kurzen Hallo frug er mich: „Na. Gestern Abend vergessen, die Balkontür zu schließen?“. Ich erschrak kurz und sagte: „Oh, war mein Fernseher zu laut?“. Er so: „Nein, alles OK. Wir schauen doch alle mal einen Porno“. Ich kann nicht sagen, ob er das Treffen auf dem Parkplatz evtl. provoziert hat. Wir zündeten uns beide eine Zigarette an und quatschen über das Thema. Als wir uns vorstellten, dass wir Wand an Wand beide Pornos schauen, mussten wir plötzlich lachen. Ich weiß nicht mehr, wer von uns beiden die Idee hatte: „wir können doch auch mal gemeinsam einen guten Porno schauen“. Kurzes Luftholen. Wir verabredeten uns für 19:00 Uhr bei mir.
Er war überpünktlich und hatte ein paar Bierchen mit. Ich zeigte ihm meine Pornosammlung und wir stellten fest, dass wir so ungefähr den gleichen Geschmack bzw. die gleichen Vorlieben hatten. Meine Sammlung bestand hauptsächlich aus Filmen mit molligen Frauen, Nylon und Fuß Fetisch Filmen und ein paar Transen Videos. Er suchte sich einen Film aus, ich öffnete 2 Bier und wir setzten uns auf meine Eckcouch. Er auf die eine Ecke, ich auf die andere Ecke und wir schauten den Film. Nach einer Weile sagte er: „wenn ich jetzt allein wäre, hätte ich nichts mehr an“. Ja klar. Porno schauen macht doch nackt am meisten Spaß. Also zogen wir beide und aus. Wir hatten beide schon einen Steifen. Jetzt konnten wir uns schön beim Wichsen beobachten. Das war schon geil. Irgendwann zog ich mir nur ein Shirt drüber und ging auf den Balkon eine rauchen. Paar Minuten später kam er auch nur mit einem Shirt bekleidet nach. Am Aschenbecher berührten sich unsere steifen Schwänze kurz. Es durchzuckte mich. Das war schon ein geiles Gefühl. Wir sind sofort rein und jeder nahm seinen Schwanz in die Hand und wichste bis zum Abspritzen.
Wir mussten lachen. Beide waren wir der Meinung: „das sollten wir öfter in der Woche wiederholen“. Er frug mich, ob ich etwas dagegen habe, wenn er seine Gummimuschi mitbringen würde. Natürlich nicht. Ich sagte nur: „dann kann ich auch meine getragene Damenwäsche benutzen“. Er sagte nur: „geil“. Ich hatte zu dieser Zeit eine kleine, aber feine Sammlung an getragenen Strumpfhosen und Damenslips.
Wir trafen uns von da an in der Regel 2 mal unter der Woche zum gemeinsamen Porno schauen. Wir wurden immer lockerer. Wir fassten uns an… wir wichsten uns gegenseitig… wir fickten beide seine Gummimuschi… ich hatte hin uns wieder Damenwäsche an.
War ne‘ geile Zeit.

Oberlausitzer70

Profil
5
17
❤️Bedankt haben sich:
hallodri62

hallodri62 16.06.2022

hast du dich auch ficken lassen ?

steve_wank8 14.06.2022

gibt es eine fortsetzung?