Kostenlos mitmachen

SEXGESCHICHTEN!

Auf der Suche nach dem ultimativen Kopfkino? Die kostenlosen & erotischen Geschichten, eingesendet von unsereren Mitgliedern verhelfen dir zu diesem Genuß! Bitte macht weiter so, ihr seid die Besten!

Sexgeschichte

Von Anfang an Teil 13

Die nächsten Tage fiel sehr viel Schnee, so entschloss ich mich mitten in der Woche zum Schifahren.
Ich hoffte Katie wieder zu sehen und eventuell wieder zum Sex zu animieren. Mit der Straßenbahn No 21 bis zur Endstation, dann 5 Minuten zu Fuß bis zur Seilbahn, die fährt jede Stunde es sei es sind do viele Fahrgäste da, dann bis alle befördert sind. Da es immer noch schneite war ich nur einer von 6 Skifahrer die hinauf wollten. Von der oberen Station geht es dann sofort auf die Abfahrt...diesmal da ich sehr früh da war, fuhr ich sofort an den Sessellift, da kein großer Andrang zu erwarten war.
Katie winkte mir aus der Bude zu, und ich sagte mache ein paar Läufe dann komme ich rein. So war es dann auch , ich kam rein und bewunderte ihr aussehen, sie hatte einen kurzen Schottenrock an, und drunter dicke Wollstrumpfhose an, warme Stiefel, und eine Bluse. Sie meinte es wird nicht viel los sein, und sie möchte früh Feierabend machen, da es bei diesem Wetter sowieso schnell dunkel wird. Wir könnten uns um 15 Uhr vor der Seilbahn treffen und zusammen fahren.

Ihr Auto steht an der Straßenbahnendstation und sie fährt mich dann Heim. Unter anderem redeten wir auch über den geilen Sex in der Sauna, und sie meinte es ist es Wert zu wiederholen, und fasste mir dabei in den Schritt. Ich blieb ihr nicht schuldig und da eh keiner in der Bude außer uns war griff ich unter ihren Rock aber an die Muschi kam ich nicht da sie so gut verpackt war.
-Hör auf damit, sonst werde ich geil und vernasche dich hier auf Ort und Stelle! Ooooo, dein Lümmel wird ja hart! ( Sie hielt noch die Hand über der Stelle wo der Lümmel schlief)
Krampfhaft versuchte ich unter die Strumpfhose meine Hand zu führen!
- Hör auf sonst werde ich sehr spitz, und komme in Versuchung!
- Na wollen wir dir die Entscheidung erleichtern? Sagte ich und öffnete den Schlitz meiner Skihose….er braucht etwas Platz, sagte ich als ich den immer strammer werdenden Lümmel raus nahm….
- Bist wohl verrückt oder? Hier wo mich jeder kennt?
- Kommt doch eh keiner! Komm! Und ich nahm ihre Hand und führte sie zum Lümmel….
Sie zog die Vorhaut zurück und schaute sich die blanke Eichel an….
- Gib ihm doch einen Kuss!
Sie schaut um, nach draußen und dann beugt sie sich vor und nimmt ihn in den Mund! Zunächst kreist sie mit der feuchten Zunge um die Eichel dann saugt sie ihn ganz in den Mund rein!
Es kribbelt in meinem Rückenmark wie gut sie ihn bearbeitet und sie schnauft auch schon sehr heftig.
- Katieeeeeeeeee, ich spritze gleiiiiiiiiiiiiich…..!
- Ja komm, komm spritz mir in den Mund! Will dein Sperma schmecken!
Jetzt fing ich auch an mit dem Becken sich zu bewegen…aber dann…..Geräusch….jemand steigt draußen von den Bretter!
Sie steht sofort auf….

- Komm schnell einräumen! Und ich verstaue den Lümmel wieder in der Hose. Genau zu richtiger Zeit denn der Kunde tritt in die Bude rein! Scheibenkleister!
Katie bediente ihn und setzte sich wieder zu mir, leichtes grinsen im Gesicht….leise sagt sie: „ schade, wollte endlich schmecken! Aber später sicher!

Ich stand auf und ging dann weiter auf die Piste….und um halb drei war ich schon vor der Seilbahn. Es sammelte sich eine kleine Gruppe die auch ins Tal wollte. Katie zog mich etwas zu Seite, denn in die Kabine passen 4 Personen, und wir wollten allein sein also warten wir bis zum letzten Augenblick sonst kann es passieren dass entweder jemand zu uns rein kommt oder wir sogar getrennt werden. Endlich kamen wir auch dran, mussten uns gegenüber setzten, aber sobald die Kabine die Station verlassen hat, setzte sich Katie neben mich und wir fingen zu knutschen an. Die Hände glitten über unsere Körper….und sie flüsterte mir ins Ohr: „ komm, ich bin schon so spitz drauf!“ und fing an meinem Reißverschluss zu ziehen….griff hinein und holte den Lümmel raus….aber es war sehr beengt so stand ich auf und sie fing sofort zu blasen an! Sie murmelte: „ haben nur 20 Minuten Zeit! 23 Minuten dauert die Fahrt!“ Dann stand sie auf griff unter den Rock und in einem Zug zog sie die Strumpfhose samt Höschen bis an die Knie….beugte sich vor und stützte an der Sitzbank ab : „ Fick mich, kann es kaum noch aushalten!“ Nichts lieber als dies, obwohl ich gerne in ihrem Mund gekommen wär! Es war schon dunkel aber nicht stockdunkel, so begegnen uns nach 10 Minuten die Kabinen die vom Tal kommen.

Darauf haben wir ganz vergessen! Jedenfalls fickte ich nach allen Regeln, als die erste Kabine an unserer vorbei kam, die erste ist immer leer, die paar weiteren waren auch leer, aber in einer saß ein Mann, der muss sich gewundert haben als er sah wie ich meinen Riemen in Katie stieß, nur dafür hatte er nur paar Sekunden Zeit, dann war er schon zu weit um irgend etwas genauer zu sehen.
Und dann kam sie, laut und heftig schrie sie die Lust aus! So wurde ihr auch klar da sie den letzten Mast der Seilbahn kommen sah: „ spritz! Spritz endlich oder hör auf, wir sind schon fast angekommen!
Da kam es mir auch gerade als die Kabine zum steilen letzten Stück überging, und ich pumpte meinen heißen Saft in Katie! Kaum gespritzt schon zog sie die Strumpfhose hoch und ich verstaute den Lümmel wieder und setzte mich hin…da fuhr schon die Kabine in die Talstation ein!

Zu ihrem Auto war es jetzt nicht mehr weit und sprachlos tippelten wir dahin. Zunächst musste der Schnee vom Auto weggefegt werden, dann startet Katie den Kadett….langsam fuhr sie los, doch die Straße war geräumt und nur nass und etwas Schneematsch….ich wunderte mich welchen Weg sie nimmt, hielt aber still, bis wir auf einem Übungsplatz wo sonst die Fahrschulen üben gelandet sind. Inzwischen war es schon mollig warm im Auto….
- So! sagte Katie
- Was jetzt?
- Meinst ich habe genug von dir? O nein mein lieber, dein Samen in mir macht mich noch mehr geil! Und so bin ich hier her gefahren um mir Zeit zu nehmen mit dir es weiter zu machen!
Sie umarmte mich und fing mit küssen an…dabei knöpfte sie meine Hose auf, und begab sich zielgenau zu meinem Schwanz den sie ruck zuck frei machte und in die Hand nahm! Es brauchte nicht viel und er stand schon kerzengerade hoch!

- Heb deinen Arsch! Befahl sie um mir die Hose auszuziehen….dabei leckte sie die trockenen Spermareste vom Kolben ab…dann zeigte sie wie die Sitzlehne herunter gekurbelt wird und schon hatten wir fast ein Doppelbett. Sie zog sich dann komplett aus und legte über mich…sanft küsste sie mich immer tiefer bis sie am Lümmel ankam den sie mit dem Mund anfing zu bearbeiten. Sie saugte und wichste den Lümmel was das Zeug hielt, und bald war ich soweit…die Hoden zogen sich zusammen und es schoss heraus mit so einer Wucht!
Jeden Schuss schluckte sie so wie er kam, kein Tropfen ging daneben und ich schrie laut meinen Höhepunkt aus! Die Fenster vom Auto waren alle beschlagen so schimmerte nur das Licht einer Laterne durch die Windschutzscheibe herein. Sie leckte die Lippen ab …und küsste mich.
- Dein Samen schmeckt sehr gut! Schmeckt nach NOCH! Die erste Runde haben wir jetzt ha ha ha …lachte sie.

Eine „Zigarette danach“ rauchten wir…dann noch eine….leise Musik aus dem Radio ….die ganze Zeit strich sie über meinen Lümmel der stolz wieder seine volle Größe zeigte. Als es etwas kalt wurde startete sie den Motor wieder um einzuheizen, dies trocknete die Windschutzscheibe und die wurde wieder klar..dann bestieg sie mich…führte den Riemen in sich hinein, und verweilte auf ihm….nur langsame Bewegungen machte sie mit dem Becken, ja wir zündeten dabei auch eine Zigarette an, sie genoss jeden Millimeter den der Lümmel in ihr machte.
- Ich hoffe du bist nicht ängstlich!
- Warum?
- Wir haben …ein…zwei ..drei Spanner!
- Wo?
- Einer ist vorn, zwei genau an der Seite hinten!
- Und jetzt? Mir macht es nichts aus….ist mir egal und dir?
- Ehrlich gesagt machen die mich sogar noch etwas an! Denen werde ich jetzt eine Show bieten! Warte mal ab! Sie kurbelte das Fenster auf beiden Seiten hinten um 2 Zentimeter runter….so wurden in kurzer Zeit alle Scheiben klar und die Sicht ins Innere frei.

Dann verlangte sie Stellungswechsel …..sie unten ich drüber, dabei nahm sie die Beine so weit hoch, die Knie bis ans Kinn, und ich hämmerte dann rein!
Sie wurde vulgär, feuerte mich an…schaute mal zur einen mal zur anderen Seite und war erfreut als sie sah dass einer der Spanner seinen Schwanz wichste! Ja sogar ihn feuerte sie an!
- Ja , gibs mir, ja fester, fick mich du mein Stecher, fick mich fertig! Spritz mir deinen Saft rein!

Sie kurbelt das rechte Fenster noch mehr runter, erst zur Hälfte dann ganz…..zeig mir deinen Schwanz fordert sie vom Spanner!
Der schiebt ihn etwas ins Wageninnere…sie greift sich den Schwanz und wichst ihn! Doch er hält es nicht lange aus….zieht sich zurück und spritzt auf das vordere Fenster! Dann zieht er ab, seinen Platz nimmt ein anderer an, der schiebt auch seinen Schwanz hinein….sie stöhnt und genießt….greift nach dem Schwanz vom Spanner und kommt..laut , wild, hemmungslos!
- Spritz mich voll, gib deinen Saft meiner geilen Fotze! Schreit sie laut! Und wichst den Spanner dabei ….dies gab mir den letzten Kick, und dann entlud ich mich in Katie….Laut röchelnd blieb ich regungslos auf ihr….

- Sehr gut mein junger Lover, sehr gut….oh wie schön heiß dein Samen in mir sich verteilt!
Der Spanner zieht sich zurück und wichst ….bald spritzt auch er ein Spritzer spritzt Katie auf die Brust! Es blieb noch der eine….der gerade abgespritzt hat verzog sich sofort danach! Wir liegen nebeneinander …Katie fordert den Spanner seine Lanze zu zeigen….der öffnet seine Hose und zeigt seinen sehr großen Riemen!

- Das ist ja kein Schwanz, das ist eine Waffe! Hast du Waffenschein dafür? Scherzt sie…
- Ist mir aber zu groß, mag ich nicht!
Wir rauchen wieder, der Spanner streckt seine Hand nach Katie, massiert ihre Brust….
Sie lässt es zu…
- Kannst du mir einen blasen? Fragt er…
- Dieses Ding kannst du deiner Mama geben! Von wegen blasen? Willst du mich lecken?
- Ja!
- Aber nur lecken! Keine Hände nichts! Nur lecken! Willst du es?
- Ja!
- Du passt auf….damit er ja nur seine Zunge streckt! Sagt sie zu mir und stellt ihren Hintern ans Fenster….

- Ja so ist es gut…gurrt sie…lecken mein lieber …die ganze Spalte rauf und runter!
Ich staune, der Spanner leckt ihr die frisch besamte Fotze! Sogar bei diesem spärlichen Licht von der Laterne sehe ich wie sie einen großen Batzen Sperma heraus drückt und er mit seiner Zunge sie aufnimmt! Er leckt und wichst seinen Riemen….und sie kommt wieder! Er spritzt die Hintertür vom Auto zu!
- Das war’s! Jetzt räume dein Riesending ein und verschwinde!
Wortlos verzieht sich der Spanner….
- Du bist ein total abgefahrener Kerl mein lieber! Scheint dir zu gefallen genau dies was ich auch gerne habe oder?
- Du, ich weiß es nicht, bin noch unerfahren, aber es machte mich schon an!
- Hast gesehen wie er dein Sperma aufleckte? Aaaaa? Geiiiiiiiiiiiiiiil! Aber so ein Ding kommt mir nicht in die Pussy! Nie und niemals!
Sie kurbelt wieder die Fenster zu…..dann liegen wir eng umschlungen und küssen heftig.
Mein Ständer ließ etwas nach aber sie schaffte es ihn wieder zu beleben, spielte mit ihm….während wir rauchten.

- Kannst du noch einmal? Oder soll ich dich fertig blasen?
- Nimm dir was du möchtest! Blasen oder ficken? Was ziehst du vor?
- Beides! Und sie lacht vom Herzen!
Gleich darauf bestieg sie mich, und fickte sanft, und als sie kam, rutschte sie sanft von mir und fing an zu blasen. Bis sie die ganze restliche Ladung wieder schlucken konnte….jetzt war die Knarre wirklich leer! Ein Zeichen dafür da sie nach dem spritzen auch sofort zusammen fiel!
Eine Zeitlang lagen wir und rauchten…
-Junge du bist die Sünde wert, schon lange hatte ich nicht so guten Sex! Einfach geiiiil!
Dann schaute sie auf die Uhr…

-Scheixxxxx, es wird sehr spät! Komm wir müssen jetzt gehen!
Sie fuhr mich noch bis zum Hauseingang…..
- Ruf mich am Freitag an, ja, machst du das?
- Klar mach ich das! Und warum?
- Könntest ja mal endlich wieder zu uns kommen! Warst ja schon lange nicht! Werde mir dann das Wochenende frei schaufeln und was nettes zubereiten! Ok?
- Ok ….nur …!
- Was ?
- Wie kann ich es vor deinem Mann verbergen? Ich meine….
- Mach die keine Sorge….er wird bestimmt von unseren Spielen nichts wissen! Also so wie immer!

Gigiplayer

Profil
5
17
❤️Bedankt haben sich:
spitz50, Hassoo, geilausmtk, Nasenring

Hassoo

Der absolute Wansinn diese Storys Klasse

spitz50

EINFACH HAMMERGEIL... DIE KATJE SCHEINT JA UNERSÄTTLICH ZU SEIN... BITTE SCHREIBE MEHR MIT IHR...!!