Kostenlos mitmachen

SEXGESCHICHTEN!

Auf der Suche nach dem ultimativen Kopfkino? Die kostenlosen & erotischen Geschichten, eingesendet von unsereren Mitgliedern verhelfen dir zu diesem Genuß! Bitte macht weiter so, ihr seid die Besten!

Sexgeschichte

Jacqueline 2

Ich hatte mir ja ein paar Reaktionen mehr erhofft, aber nachdem alle die einen Kommentar geschrieben haben es müsste weitergehen, dann hab ich euch halt rechtzeitig zum Wochenende noch ein paar Zeilen gebastelt….

Einige wenige Schnitte noch und Jacqueline trat einen Schritt zurück. Sie bewunderte ihr Werk und war sichtlich zufrieden mit sich, sowohl was die Frisur betraf als auch das was sich durch den dünnen Stoff des Umhangs erahnen lies dort zwischen Svens Beinen. Sie wusste sie hatte ihren süssen neuen Freund da wo sie ihn haben wollte ….

Jacqueline ging hinter Sven und nahm den Spiegel damit er den Schnitt überprüfen konnte – aber er sah im Spiegel nur ihre herrliche Oberweite und meinte „Ja, super der Haarschnitt“. Jacqueline legte den Spiegel zu Seite und machte den Umhang auf, und streifte ihm diesen ab – nicht ohne ihn wie zufällig mit ihren prallen Titten zu streifen….

Sven wollte schon aufstehen als sie ihn sanft in den Sessel zurückdrängte und meinte „Nein Süßer – er muss ich Dich doch nach rasieren – ich mag diese Stoppeln im Gesicht nicht den ganzen Abend sehen und spüren..“

Jacqueline ging an den Nebenarbeitsplatz und Sven versuchte sie im Spiegel zu beobachten – sie war eine Wahnsinnsbraut und er hier allein mit ihr – was würde das wohl für ein Abend werden…. Als sie zurückkam hatte sie sich den Rock ein wenig hochgezogen, jetzt war schon fast der Ansatz ihres Hintern zu sehen – was Sven erste merkte als sie vor ihm stand und er es im Spiegel sah.. Er musste kurz schlucken – Mann was stellte dieses Luder nur mit ihm an, sie machte ihn so scharf dass er Angst hatte über sie herzufallen …. – aber sie kennen sich doch noch nicht mal richtig – dachte er.

Jacqueline – schaute Sven an, den Pinsel mit dem Schaum in der Hand – die Bluse noch weiter geöffnet meinte sie grinsende mit einem Blick auf seine enge Hose – „na mir scheint es Dir hier bei mir zu gefallen…. – magst Du die Hose nicht aufmachen –Du könntest Dir ja sonst was abdrücken“ – sagte es und ließ ihre Hand über die deutliche Erhebung fahren….

„Mensch – Jacqueline – weißt Du dass Du Luder mich schier um den Verstand bringst…“ zischte Sven sie „Sorry, dass war nicht bös gemeint, aber Du machst mich die ganze Zeit schon so geil, dass ich mich an den Armlehnen festhalten muss, damit ich nicht nach Dir grabsche“ sagte Sven, wieder etwas ruhiger. Sven spürt einen etwas festeren Griff an seinem Riemen als Jacqueline im sagt „Meinst Du ich bin ruhig geblieben – ich war als wir uns das erste Mal sahen schon geil auf Dich und nicht nur damals“ sagte es und nahm seine Hand um sie unter ihren Rock zu schieben. Sven war erschrocken und geil zugleich, sie hatte tatsächlich keinen Slip an und so fühlte er ihre heiße Grotte und sie war nicht nur heiß sondern auch schon mächtig nass…..

McSchleck7

Profil
5
17

steve_wank8 29.05.2022

geil, bitte schreib weiter

eincremer

ja da kann man geile sachen noch machen bitte weiter

abimer

klingt gut, bin gespannt, wie es weitergeht

Zipfel32bi

bin schon sehr gepsannt wie es weiter geht

spitz50

das wird ja immer heisser.... bin gespannt was bei euch beiden noch abgeht...!!!

schwabe56

Ganz gut geschrieben aber ein wenig kurz

axel691

top story - bitte aber etwas umfangreichere Teile

Hassoo

Bitte weiter. Geile Story Klasse :-)