Kostenlos mitmachen

SEXGESCHICHTEN!

Auf der Suche nach dem ultimativen Kopfkino? Die kostenlosen & erotischen Geschichten, eingesendet von unsereren Mitgliedern verhelfen dir zu diesem Genuß! Bitte macht weiter so, ihr seid die Besten!

Sexgeschichte

Haremsdamen haben es in sich

In Gedanken haben sich wahrscheinlich schon alle Männer mal in einem Harem verwöhnen lassen.
Ein moderner Harem wäre da wohl eher gleichzusetzen mit einem Puff. Nur welcher Mann kann sich diesen Luxus leisten, sich von mehreren Schönheiten verwöhnen zu lassen.

Schauen wir mal hinter die Kulissen und beobachten solch einen modernen Harem:

Da ist zum Beispiel die rassige Caren, die gerade oral einem riesen Ständer eines hochgeilen Mannes befriedigt. Sie macht das so geschickt, dass dieser sein Sperma nicht lange zurückhalten kann. Er ergießt sich laut aufstöhnend in Carens Gesicht. Sie genießt dies offensichtlich.

Währenddessen läßt sich Tina die Fotze lecken. Der Mittvierziger gibt sich die größte Mühe, den Wünschen seiner Gebieterin zu entsprechen. Er leckt mit voller Hingabe und das Stöhnen von Tina macht ihn so geil, dass er schließlich aufhört mit dem Lecken und seinen steifen Schwanz in ihre dunkel umrahmte, weit geöffnete Möse stößt. Das gefällt Tina genauso gut und sie windet sich wie wild unter ihm. Jeder seiner Stöße bringt sie dem ersehnten Höhepunkt näher. Als er dann noch ihre Brustwarzen kräftig massiert, ist es soweit. Ein lauter Lustschrei bekundet Tinas heißen Orgasmus. Aber der geile Bock über ihr vögelt sie weiter, immer weiter, solange bis sie einen weiteren Höhepunkt erreicht und er auch endlich seinen weißen Saft in ihr ergießen darf.

Tja, in einem Harem wird nicht lange gefackelt, da wird gehandelt. Und so kommt es, dass die großbrüstige Sina urplötzlich einen Pfahl in ihrem Arsch begrüßen kann, obwohl sie gerade damit beschäftigt ist, nach vorngebeugt einem anderen Besucher die Saftspitze durchzusaugen. Solche doppelten Zuwendungen liebt sie besonders. Leider kommt dies viel zu selten vor, findet Sina.
Nun, dem Pfahlträger brodelt der Saft in den Eiern, denn nicht nur Sinas Brüste sind gewaltig, nein ihr Arsch ist ebenso weiblich gerundet. Er kommt nach wenigen Stößen und spritzt seinen Liebessaft in ihren wohlgeformten Fleischberg. Die geleckte Lanze des anderen Besuchers beginnt jetzt ebenfalls ihren Inhalt freizugeben. Der Saft ergießt sich auf Sinas Brüsten und sie beginnt sofort damit, diesen zu verreiben. Mit ein paar wichsenden Bewegungen holt sie das letzte aus den Eiern raus. So befriedigt und mit langsam erschlafften Gliedern können die beiden Herren jetzt erst mal was zu trinken gebrauchen.

Nur, die drei Mädchen haben noch lange nicht genug.
Also ist es doch echte Arbeit mit einem Harem....

schorty_BN

Profil
5
17
❤️Bedankt haben sich:
Bengt, DomMark

Elti01

Das ist schon ein bißchen sehr kurz. Und wie kommen die ganzen Herren in einen Harem?