Kostenlos mitmachen

SEXGESCHICHTEN!

Auf der Suche nach dem ultimativen Kopfkino? Die kostenlosen & erotischen Geschichten, eingesendet von unsereren Mitgliedern verhelfen dir zu diesem Genuß! Bitte macht weiter so, ihr seid die Besten!

Sexgeschichte

dildospiele 3

Dann löste er das Speculum für die nächste Runde:
Ein ziemlich langer Silikonschwanz von deutlich über 6 cm Durchmesser, mit fettem Sack am Ende. Die Größe hatte ich bisher nie gehabt und zweifelte an einem Erfolg als er die etwas weiche Eichel ansetzte und drehend drückte. Zu meinem erstaunen gab mein Loch nach, ließ das Teil hinein. Sicherlich lag es auch daran, dass sie etwas formbar war, aber am ehesten wohl an der gründlichen Vorbereitung! Stück für Stück drang das Teil in mich ein, füllt mich aus und lies mich einen ganz ungewohnten Genuß spüren. Er drehte und bohrte in mir herum, massierte dabei mein gespanntes Loch und den Damm, immer es ganz nah betrachtend. Ich spürte das Teil in Gegenden meines Unterleibs, wo ich bisher noch nie etwas gespürt hatte und auf einmal merkte ich, dass der Gummisack an meinem Loch angekommen war: Das Riesenteil war in voller Länge in mir!!!
Seine Zunge leckte um mein extrem gefülltes Loch herum, sein Mund saugte meinen Sack ein, die Zähne umfassten zart meine Eier, zogen alles lang, dann war mein Schwanz dran, wurde tief aufgesogen, der Vorsaft mit dem Daumen aus der Harnröhre gedrückt und aus dem Löchlein gesaugt. Weiter ging die Zunge meinen Bauch hoch zu den Nippel, dort fast einen Knutschfleck saugend hoch über den Hals zu meinen Lippen. Er legte sich auf mich, unsere Schwänze überteinander und seine Zunge drang in meinen Mund ein, mich regelrecht tief ausschleckend. Er strahlte eine bisher nie erlebte Geilheit aus und wir küssten uns wie wild während mein Loch geil spannte.
"Jetzt bekommst Du endlich Deinen gewünschten Fick, nachdem Du mir soviel Freude mit Deiner Votze gemacht hast."
Er zog sich ein Gummi über und entfernte langsam den Megaschwanz. Sein Schwanz war zwar von der Größe die bei mir nur vorsichtig eingeführt werden konnte und von der Länge in Rückenlage regelmäßig an die Darmwand stieß, wenn mann nicht aufpasste. Aber diesmal glitt er hinein wie in eine zu große Muschi.
Wieder genoß er das Spiel mit meinem Loch: Stieß die Eichel hinein, zog sie heraus, stieß zu usw.
"Geil wie das jetzt in Deinem Loch flutscht!"
Dann drang er in voller Länge ein, legte sich auf mich zu seinen leidenschaftlichem Küssen und meine Schenkel schlossen sich um sein Becken. Er fickte nicht einfach nur, sondern mit der Zunge tief in meinem Mund bohrte langsam in meiner Votze herum, als wolle er mit der Schwanzspitze mein Inneres erfühlen. Langsam wurde mein Muskel wieder enger, hielt ihn fester, ließ nun jede Bewegung besser spüren und tief in mir spürte ich seine forschende Eichel!
Sehr lange, fast eine gefühlte geile Ewigkeit ging dieses Spiel mit ihm tief in beiden Löchern. Ja, seine Zunge schien mich auch ficken zu wollen!
Dannn wurden seine Bewegungen etwas unruhiger, heftiger schneller, sein Mund setzte ab, er stöhnte, bäumte sich etwas auf.
"Jetzt kommt es ihm!" dachte ich und drückte ihn mit meinen Schenkel fest in mich, da spürte ich das Pumpen seines Schwanzes, ein mehrfaches Zucken und Stöhnen.
"Da muß jetzt eine Megaladung im Gummi sein!" dachte ich nur noch, dann sank sein Körper wieder auf mich und unsere Zungen fingen wieder an zu spielen. Ich fühlte mich sehr befriedigt und spürte das auch bei ihm. Ich genoß dieses Gefühl und die vielen Danke seiner Zunge zu meiner Zunge.
Irgendwann lösten wir uns wieder und er sah auf meinen halbsteifen Schwanz.
"Für mich war es megageil, aber Du hattest nichts davon scheint mir!?"
"Doch, auch für mich war es supergeil, ich fühle mich auch sehr befriedigt, aber gekommen bin ich dennoch nicht."
"Dann holen wir es jetzt heraus!"
Sprach es und setzte einen vibrierenden Plug mit verlängertem Ende ein. Dann schlang er ein Band um meinen Sack und befestigte es am herausragenden Ende des Plugs, so dass sie ebenfalls viebrierten. Nun glitt sein Mund über meine Eichel und fing an meinen Schwanz bis zum Anschlag aufzunehmen und mich zu ficken, bzw ich fickte ja seinen Rachen.
Sofort war mein Schwanz wieder megahart und nach kurzer Zeit schrie ich nur noch schnell auf: "Es kommt!"
Kaum war mein Schwanz draussen schoss es in Schüben in hohem Bogen aus mir heraus.

bimann69

Profil
5
17
❤️Bedankt haben sich:
HotFranky1, lemon-56, wolfmanth, hubby, BiMike

HotFranky1

Da wäre ich gerne dabei gewesen

coherent

sehr geile Story und sehr einfüllsames ficken

bigchef

wow was für ein geiles ende sehr geil auf jeden fall

hubby

super geil geschrieben, da kann man sich ja richtig reinfühlen!!