Kostenlos mitmachen

SEXGESCHICHTEN!

Auf der Suche nach dem ultimativen Kopfkino? Die kostenlosen & erotischen Geschichten, eingesendet von unsereren Mitgliedern verhelfen dir zu diesem Genuß! Bitte macht weiter so, ihr seid die Besten!

Sexgeschichte

09.06.2010.8

Langsam kam Silke auf mich zu und stellte sich zwischen meine gespreizten Schenkel. Wieder konnte ich deutlich ihre Galiamelonen großen festen sowie prallen Titten sehen wobei ihre nicht größer wie Perlen großen Brustwarzen hart nach vorne aus ihren recht großen rosanen Brustwarzenhöfen hervorstanden. Ihre blauen Augen funkelten und ihre rotblonden Schamhaare sahen einfach nur genauso wie ihre langen, groß gelockten Kopfhaare geil aus. Langsam beugte Silke ihren Oberkörper nach vorne herunter und dabei stützte sie ihren Oberkörper mit ihren Händen rechts und lings neben meinem Becken auf der Tischplatte ab. Ich spürte an meiner leicht geöffneten, feuchten Muschispalte genauso wie an meinen schwarz behaarten großen Schamlippen ihren warmen Atem und dann raunte ich auch schon leise auf, denn Silkes Zungenspitze legte sich sehr sanft an meine Kitzlerspitze.
Ich konnte sehen das mein Herr nicht nur unsere Videokamera sondern auch unsere Digicam in zwischen auf Stativen aufgestellt hatte und dann spürte ich wie Silke sehr langsam und zart begann ihre Zungenspitze um meinen harten Kitzler sowie auf und ab durch meine feuchte Muschispalte streichen zu lassen.
Das Vorgeschehen hatte mich schon sehr erregt und das ich Silkes Zungenspitze an meiner Muschispalte spüren und dabei sehen konnte das mein Herr seinen steinharten Schwanz wieder aus seinem Hostenstall der Hose herausholte, erregte mich noch mehr. Ohne jede Frage durfte man sagen das ich geil war.
Silke streichte intensiver mit ihrer Zungenspitze durch meine immer feuchter werdene Muschispalte, wobei sie auch immer wieder um mein Muschilocheingang kreiste bevor sie zu meinem Kitzler hoch streichte um mit ihrer Zungenspitze um aber auch auf diesem zu kreisen. Ich konnte sehen wie mein Herr mit seinem Steinharten Schwanz hinter Silke ging und ich hörte sie leise aufschnauffen als mein Herr hinter ihr stand.

( Ab jetzt schreibe ich das erlebte aus der Sicht von Günter meinem Herrn der mir später als wir alleine im Ehebett lagen und Silke auf unserem Schlafsofa in der Wohnstube schlief, erzählte wie Er alles erlebt und empfunden hatte was in den Boberger Dünen auf dem Grillplatz abgelaufen war. )

" Ich spürte wie ich immer geiler wurde als ich meine O Tanja mit dem Rücken auf der Tischplatte liegend und ihren Schenkeln weitaufgespreizt dadurch das ihre Füße mit angewinkelten Beinen rechts und links auf den Sitzbänken standen in der Natur der Boberger Dünen sah. Mein Schwanz war Steinhart und wippte auf und ab und dabei bedeckte meine Vorhaut schon nicht mehr meinen leicht roten Nillenkopf. Ich hatte unsere Videokamera sowie Digicam so auf Stativen gestellt das meine O und Silke gut zu sehen waren und dabei erregten mich die Worte sowie das stöhnen und schnauffen von Silke und meiner O mehr als das was ich sah. Hart standen die langen sowie dicken Nippel meiner O aus ihren recht großen Brustwarzenhöfen nach oben hervor und leicht wippte ihr Unterkörper auf und ab vom durchstreichen ihrer Muschispalte sowie umkreisen ihres Kitzlers durch Silkes Zungenspitze. Ich mochte den Anblick der schwarzen Schamhaare meiner O und das einmal mehr wenn sie wie zu diesem Zeitpunkt mit ihren Fingerspitzen ihrer beiden Hände ihre großen Schamlippen zu ihren Innenoberschenkeln hin weit auseinander zog. Gut konnte ich ihre inzwischen nasse Muschispalte sehen aber auch ihr leises schnauffen, japsen und stöhnen hören das immer mehr wurde je weiter Silkes Zungenspitze sie an ihren Orgasmus heranbrachte. Silkes eher kleiner aber strammer Arsch streckte sich nach hinten heraus und deutlich konnte ich von hinten ihre rotblonden Schamhaare auf ihren fest aneinander liegenden großen Schamlippen sehen, die so ihre geschlossene Muschispalte deutlich sichtbar ab zeichnette. Deutlich konnte ich aber auch die Nässe ihres Muschisaftes sehen der zwischen ihren geschlossenen, behaarten großen Schamlippen aus ihrer Muschispalte heraus und an ihren Innenoberschenkeln herunter lief. Ohne jede Frage war Silke heiß und ohne jede Frage war Silke sehr nass und dann legte ich ihr meine Hände flach so auf dem Rücken nach dem ich mich hinter sie gestellt hatte, dass sie ihren Oberkörper nicht aufrichten konnte. In dem Augenblick wo mein harter Nillenkopf sich an Silkes geschlossene Muschispalte legte, raunte sie sehr laut auf und ich spürte das sie ihren Oberkörper aufrichten wollte, dann jedoch sah ich wie meine O ihre Hände an Silkes Kopf legte und diesen weiter zwischen ihre gespreizten Schenkel an ihre nun klitschnasse Muschispalte zog. Recht laut stöhnte meine O und japste das Silke fester und schneller kreisen solle, dass sie gleich kommen würde und hektisch wippte und kreiste dabei der Unterkörper meiner O. Es dauerte nur wenige Minuten bis meine O ihre Beine mit den Füßen in die Höhe streckte und dabei sehr weit ihre Beine aufspreizte. Noch fester zog meine O den Kopf von Silke an ihre klitschnasse Muschispalte und japsend sowie schnauffend forderte meine O das Silke schneller und fester auf ihrem Kitzler kreisen soll. Ohne Frage war meine O kurz vor ihrem Orgasmus und das erregte mich nicht nur enorm, sondern machte mich geil aber auch fick gierig.
Ich hörte das rascheln in den Gebüschen neben uns und dann ........... "

Fortsetzung folgt !

Tanja32hh

Profil
5
17
❤️Bedankt haben sich:
karl53, ignistauru, lemon-56, DomMark, thorwer, Findon

karl53

supergeil