Kostenlos mitmachen

SEXGESCHICHTEN!

Auf der Suche nach dem ultimativen Kopfkino? Die kostenlosen & erotischen Geschichten, eingesendet von unsereren Mitgliedern verhelfen dir zu diesem Genuß! Bitte macht weiter so, ihr seid die Besten!

Sexgeschichte

31.05.2010.2

Ich sahs zu dieser Zeit mit Günter in unserer Küche und ich sah Günter gerade mit meinen blauen Augen in die seinen blauen Augen, als Er zu mir sagte:
" Tanja, ich aktiviere dich zu meiner O. "
Günter nun als mein Herr stand auf und ging aus unserer Küche in den kleinen Flur und so zur Wohnungstür. Ich war nur mit einem hellbunten mit Blumen bestückten T - Shirt bekleidet auf dem die Farben gelb sowie orange überragten und ich hörte wie mein Herr die Wohnungstür öffnete. Ich konnte auch hören das mein Herr jemanden in unsere Wohnung und dann gleich rechts um die Ecke in unsere Wohnstube ließ und nur wenig später kam mein Herr alleine wieder in die Küche.
" O, komme mit mir in die Wohnstube. "
Natürlich tat ich als gehorsame O sofort was mein Herr mir gesagt hatte und so ging ich hinter meinem Herrn her aus unserer Küche über den kurzen Flur in unsere Wohnstube und blieb vor unserem Schlafsofa stehen. ( Siehe meine Fotos hier vom: 31.05.2010 )
Der Mann der mit seiner Digitalkamera in unserer Wohnstube stand sah mich an und mein Herr sagte zu mir das er Peter sein würde, der von mir Fotos machen wolle und das ich die Posen einnehmen solle die Peter mir nennen würde, dann schloss mein Herr unsere Wohnstubentür.
Peter sagte zu mir das ich mich auf die Sofaecke setzen solle und begann von mir Fotos zu machen. Als Peter zu mir sagte das ich mein T - Shirt ausziehen und mich auf das Sofa legen solle, spürte ich in mir ein kribbeln. Peter machte einige Fotos von mir und drehte sich dann zu meinem Herrn hin um. Ich hörte wie Peter meinen Herrn fragte ob ich mich selber heiß machen dürfe und nur wenig später hörte ich die Worte meines Herrn.
" O, nehme dein Stäbchen und bringe dich an deinen Orgasmus, ich will sehen und hören das du heißer wirst und bist, bekomme aber deinen Orgasmus nur wenn ich dir das erlaube. "
Mein Herr hatte meinen kleinen aber schnellen blauen Dildo geholt und aufs Sofa gelegt, ich hatte mir diesen genommen und das Steuergerät für diesen überhalb meiner Brüste auf meinen Körper gelegt und nun lag ich auf meinem Rücken nackt auf dem Sofa. Meine Beine standen angewinkelt mit den Füßen auf dem Boden und weit hatte ich meine Schenkel aufgespreizt, als ich sanft die Spitze meines viebrirenden Dildos auf die Spitze meines Kitzlers in der oberen Spitze meiner Schamlippen legte. Nur das viebriren meines Dildos sowie das klicken von Peters Digicam wenn er wieder ein Foto machte war zunächst für einige Zeit zu hören.

Fortsetzung folgt wenn durch Kommentare erwünscht, Danke.

Tanja32hh

Profil
5
17
❤️Bedankt haben sich:
ignistauru, thorwer