Kostenlos mitmachen

SEXGESCHICHTEN!

Auf der Suche nach dem ultimativen Kopfkino? Die kostenlosen & erotischen Geschichten, eingesendet von unsereren Mitgliedern verhelfen dir zu diesem Genuß! Bitte macht weiter so, ihr seid die Besten!

Sexgeschichte

Alles begann im Caffee

Ich sitze im Kaffee und schlürfe an meinem Latte herum und beobachte die Leute
Ich schaue den
Treiben eine zeit lang zu bis ich eine sie entdecke die mir gefällt groß rund und ein nettes Gesicht...
Sie steht vor der Theke und schaut sich die guten Mehlspeisen an
Sie suchte sich eine Eierlikörtorte aus
Und einen Cappuccino dazu ...
Ich muss sie so lange angesehen haben dass sie es bemerkte
Sie lächelte mich an schaute in die runde und kam auf mich zu und sagte frech zu mir
Nix frei ich setze mich zu mir ich sagte ja gerne...

Wir redeten ein wenig bis ihr Tel. an ging sie Tel. lange und ich dachte darüber nachdem zu gehen aber sie bestelle sich noch einen Kaffee und mir noch einen Latte.
Ich dachte mir Heeee ganz schön frech aber süß ist sie ja also blieb ich
Und schaute wieder herum aber mit einem Ohr lauschte ich ihre stimme
Ich hab mitbekommen das sie mit einem Mann redeten und das sie sich schon auf ihn freute und schaute mich dabei an und lächelte mir zu
Dann legte sie auf und wir redeten über Gott und die Welt
Es stellte sich heraus dass sie verheiratet ist aber Bi sei
Ich hatte noch nie was mit einer
Frau aber der Gedanke machte mich schon lange an
Ich fragte sie was ihr Mann das zu sagt
Er hat nichts dagegen sagte sie mir mit einem erotischen Blick...
In mir fing es an zu pochen...
Sie dürfte es bemerkt haben und fragte mich was ich den habe
Ich sagte nichts habe ich mich wundert nur das er nichts dagegen hat stotterte ich herum
Ihre Blicke streiften sehr oft auf meinem Busen da ich ja nicht wenig habe ist das kein Wunder Männer machen das ja auch immer.
Ihre Blicke werden immer Neckischer und ich wusste nicht mehr wohin ich schauen sollte
Aber ich spürte auch wie ich heiß auf sie wurde...


Dann schaute sie auf die Uhr und sagte sie müsse los und sie hat sich gefreut mich getroffen zu haben und wollte gehen ich sagte zu ihr noch schnell
Ich bin die Astrid und würde mich freuen sie wieder zu sehen, sie strahle mich an und sagte gerne gib mir deine Nummer...
Wir tauschten sie aus und weg war sie...
Mir ging die Frau nicht mehr aus dem Kopf ich dachte sehr oft an sie.
Mein Freund fragte mich was los sei mit mir?
Ich sagte ihm dass ich mich nicht wohl fühle und dass mir flau im Magen ist[ hatte Schmetterlinge drinnen]
Er schaute mich an und sagte nichts, er merkte wohl dass es nicht stimmt

Es vergingen 4 Tag dann habe ich es nicht mehr ausgehalten, ich hab mein Tel genommen und ihr eine SMS geschrieben und gefragt ob sie mal Lust hat auf ein Getränk mit mir
Ich wartete auf eine Antwort aber es kam nichts von Sybille
OK dachte ich mir dann eben nicht und war verärgert...
Nach einer Woche kam ein SMS Sybille sei im Krankenhaus und würde sich freuen mich zu sehen lg. Ralf
Ich war fertig Sybille im Krankenhaus was war los ihr Mann schrieb mir zurück was hat sie ihm gesagt...

Ich schickte ein SMS zurück wann und wo ich sie besuchen kann danke Astrid

In der Nacht kam ein SMS zurück mit
Den Daten und was sie hatte
Mein Freund fragte mich was das soll in der Nacht SMS zu bekommen
Ich schaute ihn an und sagte zu ihm eine Freundin sei im Krankenhaus und wurde operiert er sagt OK das ist was anderes und drückte mich zu ihm
Ich hielt ihn ganz fest
Wir fingen an uns zu streicheln und zu küssen wir liebten uns aber meine Gedanken waren bei Sybille
Wie würde sie mich jetzt wohl lieben leckt sie gerne spielt sie mit meinen Titten so wie es Gernot immer machte der weis das ich auf festes saugen an den Nippel stehe als ich an sie dachte kam ich zu einem
Orgasmus so einen hatte ich noch nie
Ich denke zwar öfter an eine Frau beim Sex mit Gernot aber so bin ich noch nie gekommen
Er ist echt gut im Bett. Er liebt dicke im Bett sagt er, sie sind besser als die dünnen da hat man was in der Hand und die Muschi ist schön fleischig gut zum lecken.

Am nächsten morgen ging ich wie immer duschen rasierte meine Muschi und wurde geil dabei ich fing an
mich zu streicheln und ich wurde schnell nass meine Möse war glitsch nass kein Wunder ich dachte an Sybille wie ich sie streichle und ich merke wie sie immer erregter wurde ihre Warzen wurden immer härter alleine die Vorstellung das es so sei könnte brachte mich zum Höhepunkt
Da ich ja noch Haarshampoo oben hatte duschte ich mir das noch ab und besorgte es mir mit dem Duschkopf noch mal oh Gott war das ein Orgasmus mich hat man sicher im ganzen Haus gehört

Danach zog ich mich an fuhr zum Kaffee wo ich Sybille zum ersten Mal sah und kaufte eine Eierlikörtorte und einen Kaffee zum mitnehmen

Ich stieg ins Auto und das Tel. läutete SMS ist da
Ich schaute sofort von wem es ist
Ja Sybille ist es, ob ich zeit hätte ihr ist fad ich schrieb ihr das ich nicht kommen konnte da ich dringend wo hin muss aber ich hab sie nicht vergessen
sie war sauer den es kam nichts zurück

10 min später war ich im Krankenhaus und suchte mir die Abteilung wo die Frau meiner Orgasmen lag

Ich klopfte an und ich sah ihr lächeln und gleich darauf du Luder du na warte

Wir unterhielten uns ganz lange dann nahm sie meine Hand und sagte zu mir danke dass du mich im Kaffee so angeschaut hast ich schaute sie an und fing an zu lachen ich sagte ihr ich muss mal schnell weg
Ich schnell zum Auto und holte die Sachen rauf aufs Zimmer und ich gab ihr die Torte und den kalten Kaffee
Ich sagte zu ihr mit einem tiefen Augenkontakt das sie mich schön verwirrte sie fing an zu lachen und nahm meine Hand und drückte sie fest an sich und lächelt mich an!
Sie sah sehr blass aus aber immer noch ein Traum einer Frau.
Wir hielten noch lange Händchen.
Doch dann musste ich heim zu Gernot er wollte ja noch essen gehen mit mir.
Ich sagte Sybille das ich ihr noch eine SMS schreiben werde und gab ihr einen kleinen Kuss und wollte gehen doch sie nahm mich bei der Hand und zog mich zu ihr und gab mir einen Zungenkuss und griff mir dabei auf meinen Busen ich zuckte momentan zusammen aber Sybille küsste weiter
Dann sah sie mich Neckisch an und sagte zu mir ich soll beim nächsten Sex mit meinen freund an sie denken
Ich wurde rot und Sybille fing an zu lachen...

Ich fuhr heim und zog mich um für Gernot, aber Sybille ging mir nicht mehr aus dem Kopf ganz schön frech ist sie ja wenn da wer rein gekommen wäre...
Mein freund ist gerade rein gekommen und sah mich wie ich gerade meinen BH zugemacht habe, er lächelte mich an und fragte mich was ich noch mit ihm vorhabe...
Ich schaute ihn fragend an da war mein BH wieder offen und er knetet meine Titten so richtig fest durch bis meine Nippel hart waren und er zog mich ins Bett er griff in meine spalte die aus zulaufen schien er küsste sich nach unten und fing an mich zu lecken ich stöhnte auf und er drang mit zwei Finger in mich ein ich wurde so geil das ich schrie vor Geilheit und er mich immer mehr mit den Fingern fickte dann bin ich explodiert ich schrie das ganze Haus zusammen Gernot fickte mich weiter bis ich mich anmachte ...
Er küsste sich hoch zu mir und fragte mich was los sei so bin ich ja noch nie gekommen ich schaute ihn fertig an und griff mir seinen Schwanz und fing an mit ihm zu spielen hart war er ja schon also ging ich runter und fing an ihn zum blasen ich stellte mir vor das ich Sybille mit einem Gummischwanz vor mir hatte
Mein Kopf ging au und ab ich spielte mit seinen Eiern und nahm seinen Lümmel ganz rein das liebt er sehr
Ich merkte wie er immer geiler wurde und ich umkreiste mit meiner Zunge seine Eichel aber immer im Gedanken an Sybille das machte mich so geil das ich schon fast einen Orgasmus bekommen habe ,ich ging hoch und küsste Gernot und drehte mich um so das er mich von hinten ficken konnte er merkte wie nass ich war
Wie er in mich eindrang dachte ich mir ja Sybille fick du mich jetzt komm besorge mir so richtig ich will es hart von dir ich brauchte nicht lange bis ich gekommen bin Gernot brauchte noch was zeit also bin ich noch mal gekommen Gernot fühlte meine Muschi voll. Meine Muschi ging über vom Sperma und meinem Mösensaft
Wir küssten uns und dann gingen wir duschen ich war fertig heute so viel Orgasmus an einem Tag dachte ich und grinste als ich aus dem Bad ging
ich schaute aus Handy und sah dass ich eine SMS von meiner Traumfrau oben hatte
Sie hat es sichs gerade selbst gemacht und an mich gedacht
Ich schrieb ihr zurück dass ich gerade im Gedanken mit ihr gevögelt habe
Ich dachte mir die liegt im Gips und fickt sich selbst die ist genau so geil wie ich es bin
Gernot und ich gingen ins Bett er ist gleich eingeschlafen ich hatte das Tel.. Auf leise gestellt und schaute mal nach ob mir das geile Luder geschrieben hat
JA es war was da sie denke sehr oft an mich und sie würde mich gerne näher kennen lernen und ob ich eh nicht schockiert bin von ihr das sie so direkt ist
Ich antwortete ihr das das schon ok sei aber ich hatte noch nie was mit einer Frau deswegen bin ich etwas zurückhaltend. Sie schrieb dann das ist kein Problem sie wird mir das schon lernen ich fing an zu lachen
Wir schreiben noch etwas dann sendete sie mir eine MMS mit einem Bild von ihr das hat gerade die Nachtschwester gemacht
Am nächsten morgen machte ich das Frühstück und weckte meinen Schatz er zog mich ins Bett aber ich hatte keine zeit mehr für Sex um sechs.
Ich bin wider auf und sagte ihm heute Abend ok
Er schaute mich lächelnd an und sagte ok so geil wie Gesten Abend...
Ich ging ins Bad und zog mich an ich musste dringend in die Arbeit
Gernot saß nackt am Tisch und winkte mir zu und sagte noch, so möchte ich dich heute noch sehen wie ich jetzt bin und zeigte mir seinen Ständer. Ich ging zu ihm und fing an ihm einem zum runter holen er freute sich doch dann sagte ich zu ihm fertig machen musst du ich muss arbeiten gehen er schaute mich an und sagte na warte auf heute Abend
Beim runter gehen dachte ich grinsend gemein war das jetzt aber schon. Im Auto schaute ich aufs Handy und eine SMS war da.
Guten morgen meine Geile Maus wie geht es dir besuchst du mich heute
Ich sagte zu...

Um 12,30 hörte ich auf und fuhr noch einkaufen...
Dann rief ich Sybille an ob ich kommen kann sie sagte sicher doch
Ich ins Krankenhaus rauf zu meiner Geilen Maus und dann war da ihr Mann ich war fertig sie grinste mich an und stellte uns vor, mir war nicht wohl dabei aber da muss ich durch dachte ich mir...
Ralf ist ein sehr netter Typ und er hat mir dann die Angst genommen er sagte ich soll mal vorbeikommen wenn Sybille wieder zuhause ist ich sagte zu und war froh als er ging
Ich sagte ihr das ich jetzt einen Schock habe da ich ja nicht wusste was er wusste...
Sie lachte und sagte ich sei eine Freundin sonst nichts...
Wir lachten und alberten herum
Dann kam der Arzt und ich ging kurz raus
Dann sagte mir Sybille dass der Gips wegkommt und sie am Wochenende heim kann
Ich freute mich mit ihr. Sie schaute mich an und sagte dann kannst was lernen wenn ich zuhause bin und griff mir am Oberschenkel, ich dachte nur warm nicht heute schon, sie muss Gedanken lesen den sie rutschte mit der Hand zu meiner Möse ich zuckte zusammen und sagte wenn wer reinkommt. Sie lachte und sagte dann vielleicht macht die Person mit und streichelte mir über den schritt Gott sei dank hatte ich eine Hose an,
ich sagte ihr ich muss heim und meinen freund was kochen sie flehte mich an noch zu bleiben und ich blieb noch ein paar Minuten und erzählte ihr das vom Frühstück sie lachte und sagte ich sei gemein und griff mir wieder in den schritt und wider zuckte ich aber ich sah das sie sehr erregt sein musste den ihre Nippel standen.
Ich schaute sie an uns sie griff nach meiner Hand und führte sie zu ihrer Brust ich war fertig mit allem aber ich streichelte ihren Bussen zärtlich und es gefiel uns beiden dann ging die Tür auf und ein Pfleger kam rein Hand raus und auf ihre drauf die war am Oberschenkel von mir er merkte nichts
Als er weg war stand ich auf und gab ihr einen Kuss sie steckte ihre Zunge rein und meine Hand war auf ihrem Busen sie lächelte und sagte na wird ja schon.

Ich fuhr heim und fing gleich an zu kochen Gernot war schon unterwegs
Ich zog mir noch was durchsichtiges an den ich wollte ihn ja verführen.
Ich war fast nackt nur mit einem Tuch bedeckt in der Küche als es klingelt ich zur Türe und schon war ich wieder in der Küche er kam rein und lächelte zog sich aus und kam zu mir und griff mir auf meine Titten
Ich griff auf seine Hose und merkte er war hart ich drehte mich um und machte sie auf und sagte so jetzt machen wir weiter und stellte den
Herd ab
Ich ging runter und hab ihm einen geblasen ich merkte wie er fast gekommen ist da holte er mich hoch und küsste mich und griff mir in den Schritt da fiel mir Sybille ein und lächelte ihn an da. Er fing an mich mit den fingen an zu ficken. Da sah er eine Karotte die steckte er mir rein ich stöhnte auf und wir legten uns auf den Boden.
Der war sau kalt aber wir glühten vor Erregung ich sagte zu ihm du fickst mich mit einer Karotte was ist mit deinem harten Schwanz, er sagte nein den bekommst du heute nicht mehr, ich fick dich mit dem Gemüse und fickte los ich war so geil das es mir egal war Hauptsache ich werde gevögelt und ich kam auch mit der Karotte ganz gut ich dachte natürlich auch an sie als ich gekommen bin sagte Gernot so und jetzt blas mal weiter ich will auch kommen . Ich knete seine Eier fest und steckte ihn rein er nahm mich am Kopf und fuhr mir durchs Haar.
Ich merkte das er gleich kommt und steckte seinen Schwanz zwischen meinen Titten und er fing an meine Titten zu ficken und er spritzte mir ins Gesicht und sagte danke du Geiles Luder.
Ich wir gingen duschen und dann kochte ich weiter
Ich dachte immer wieder an Sybille und ihren Nippel ich nahm das tel. und schrieb ihr dass sie eine Geile Frau sei
Nach 2 Std. kam ein SMS zurück sie finde das genau so und ob ich nächste Woche lernen kommen wolle.
Ich sagte JA gerne und wir machten und was für Mittwoch aus sie gab mir ihre Mail Adresse mit.
Heute war Freitag noch so lange bis zu unserem treffen.
Ich war etwas traurig Gernot war Arbeit da viel mir ihre m-Adresse ein und ich schrieb ihr das sie mir fehle und ich immer an sie denken muss
Bald kam eine Mail zurück sie hoffe ich werde nass wenn ich an sie denke den sie wird es auch.
und ob ich nass werde ich bin nur mehr nass und ich brauche es jetzt mehr den je .
Wie chateten in einem Forum und Geilten uns auf
Wie unser erstes Mal sein wird und so doch dann kam Gernot und ich sagte tschüss bis Mittwoch
Es war Samstag und ich ging mit Gernot einkaufen
Wir alberten wagen den Karotten herum auf einmal gab es mir einen stich ich sah meine Traumfrau.
Sie kam auf mich zu mir wurde übel und lächelte mich an und sagte Hallo Astrid und gab mir einen Wagenkuss
Ich schaute Gernot an und sagte das ist Sybille eine Freundin von mir
Er grüßte sie und ich war fertig.
Ich fragte nach Ralf Sybille sagte er seien zuhause, dann verabschiedeten wir uns und sie sagte zu meinen Freund er soll mal mitkommen
Er lächelte sie an und sagte gerne.
Ich gab Sybille einen Wagenkuss und sie flüsterte mir ins Ohr das sie sich auf Mittwoch freut.
Gernot der ja auf Rubensdamen steht sagte zu mir warm kenne ich die noch nicht die ist ja klasse und kniff mir in den rasch...
Am Abend fragte er nach von wo ich sie kannte ich sagte ihm vom Kaffee Haus dann schaute er mich an und lächelt
Ich hatte immer noch einen Schock. Aber jetzt ist es vielleicht leichter das ich mich mit auch mal am Abend treffen kann.

Wir schauten fern da kam eine SMS ich lies es auf die schnelle Gernot fragte mich wer mir den jetzt immer schreibt ich sagte das es Sybille sei und dich nett findet.

In Wirklichkeit stand drinnen dass sie gerade mit Ralf geschlafen hat und jetzt auf mich Lust hätte.
Der Gedanke daran mit ihr jetzt im Bett zu liegen machte mich heiß.

Aber ich kann nicht schon wieder Gernot Vögeln der fragt mich was los sei mit mir also konzentrierte ich mich aufs Fernsehen.

Als Gernot duschen ging fing ich an mich zu streicheln ich wusste ja er braucht ewig im Bad.
Meine Hand geleitete in meinen spalte der wieder trocken war aber ich wurde schnell nass als ich mich unten streichelte und an meiner Warze ziehte.
Ich dachte an meine geile maus wie sie mich leckt und mit dem Dildo fickte ich merkte ich werde immer geiler und meine Muschi rinnt aus ich leckte mir die Finger ab und steckte sie wieder rein und fing an mich langsam zum Höhepunkt zu bringen mein Klit war riesen groß und die Sitzbank war nass ich ziehte fester an den Nippel meines Busen .
Und ich kam heftig ich bebte vor Geilheit und machte weiter bis ich noch mal gekommen bin
Danach steckte ich meine Finger in den Mund und leckte sie ab hmmmm war der Saft gut ob ihrer auch so schmeckt.
10 min. später ist Gernot aus der Dusche gekommen und ich ging ins Bad und duschte mich auch. Als ich fertig war hörte ich ein stöhnen im Wohnzimmer ich gleich rüber und sah das er eine Lesben DVD drinnen hat ich fragte ihn von wo er die hat er lachte und sagte zu mir gefällt dir so was. Ich dachte er hat was gemerkt bevor was war
Ich sagte ihm ich kenne solche Filme nicht wirklich nur die mit Männern
Er lachte und sagte dann schauen wir gemeinsam...
Der Film war echt gut und er erregte uns beide ich fing an mich auszuziehen und er fing an zu lachen und sagte geil was. Ich lächelte und nickte er zog mich dann fertig aus und sein Schwanz war schon hart ich schaute gespannt zu was die machen und er beobachtete mich
Ich griff nach seinen Lümmel und fing an ihm einen runter zu holen er genoss es und ich schaute beim Film zu
Er schaltete ab und drehte sich zu mir um und sagte komm du geiles Weib bück dich ich ficke dir deine Geilheit raus ich mache meine Beine breit und bückte mich nach vorne und er drang in mich ein und vögelte mich bis ich meine Lust raus schrie wir kamen gemeinsam und er spritze mir meinen Arsch voll
Danach schlug er mir eine auf den Arsch und sagte zu mir du wirst immer geiler liegt das an deiner neuen Freundin?
Ich schaute ihn an und sagte ich suche mir eine Frau der Film war geil er fing an zu lachen.
Dann sagt er Sybille hat einen geilen Arsch du geile Titten mit euch möchte ich mal und schaute mich an
Ich sagte ok machen wir mal und gab ihm einen Kuss
Ich ging ins Bett und schrieb meiner süßen das ich an sie denke jede Minute
Es kam eine MMS mir ihrer Muschi die nass war
...

Endlich war Mittwoch ich fuhr nach der Arbeit heim und duschte mich rasierte meine Muschi und weg war ich Gernot hatte Spätdienst also hatte ich zeit für sie.

Um 14 Uhr war ich bei ihr ich läutete Ralf machte mir auf und sagte komm rein
Mein Gedanke war Scheiße was macht der da.
Er Bad mich ins Wohnzimmer und sagte das Sybille gleich kommen würde er aber weg muss und mich alleine lässt sie ist noch im Keller Wäsche aufhängen.
Ich sagte ok schönen Tag noch er lächelte mich an und sagte dasselbe tschüss

Ich wartete ein paar Minuten und dann stand sie hinter mir und griff mir in die Hüften ich war erschrocken und drehte mich um ich fing an zu lachen und Sybille fing an mich zu küssen ich umarmte sie und wir knutschten wie Kinder herum
Dann sagte sie mir sie komme gleich sie müsse mal wohin

Ich hörte es wie sie es am Klo rinnen lies und rief ihr zu das war aber dringend...

Sie kam raus und drückte mich noch mal und sagte zu mir dich brauche ich auch dringend.
Wir tratschten ein wenig sie zeigte mir ihren Garten der sehr schön angelegt ist dann läutete das tel. und sie ging ran ich ging aufs WC als ich fertig war und raus ging sah ich ins Schlafzimmer die Türe war offen und ich sah am Nachttisch einige Vibratoren und Dildos ich war erstaunt war da alles lag und das offen...
Ich ging ins Wohnzimmer wo Sybille auf der Bank lag und ich konnte nicht anders ich griff ihren geilen großen Arsch an sie schaute mich an und ich sah die Lust in ihr es dauerte nicht lange und sie legte auf
Sie setzte sich auf und kam auf mich zu und griff mir in den schritt und sagte zu mir bist schon du schon feucht ich sagte nein.
Was sagte sie laut und machte mir die Hose auf und griff rein und lachte ok feucht nicht aber nass
Wir lachten beide
Ihre plumpe Art machte mir angst aber sie machte mich auch an...
Wir redeten über Männer und sie sagte das Frauen besser lecken als Männer ich dachte mir Gernot leckt gut mal sehen wie sie mich leckt.

Sie redete und redete ich dachte mir eh wann legen wir los ich wollte sie an mir spüren
Sie schaute mich immer geil an aber sie tat nichts so blieb mir nichts übrig an zu fangen aber wie ich wollte und traute mich nicht.
Sie ging Richtung Küche ich ging ihr hinter her und sagte mir jetzt oder nie
Ich griff ihr auf den Arsch und drückte fest zu sie blieb stehen und drehte sich um und schnappte mich und zog mich an sich und fing an mich zu küssen ich konnte nicht mehr anders und griff ihr auf ihre Titten sie waren weich ihre Nippel waren auch noch weich
Sie leckte mich am Ohr und sagte mit sanfter stimme
Willst du es sicher machen es ist dein erstes Mal mit einer frau
Ich stöhnte ein jaaaa aus mir
Sie schaute mich an und nahm mich bei der Hand und zog mich ins Schlafzimmer...
Wir knutschten herum und ich griff ihr zwischen die Beine ich merkte sofort das sie heiß was

Wir zogen uns aus und legten uns ins Bett wir erkundeten unseren Körper und küssten uns zärtlich

Sybille drehte mich zur Seite so dass ich am Rücken lag
Sie fing an mich in den Hals zu küssen und lecken ich war so erregt das ich fast gekommen wäre aber Sybille hörte auf und sagte zu mir noch nicht meine süße Frucht...
Danach nahm sie meine Hand und führte sie zu ihren mittlerweile harten Nippeln und ich fing an mit ihnen zu spielen ich zog sanft an ihnen und ich küsste sie sanft...
Sybille fing an, an meinen Titten zu spielen sie saugte an Ihnen danach zog sie an den Warzen und fragte ob es mir gefalle ich schaute sie an und küsste sie sie wusste da es mir gefalle und machte weiter
Ich spürte wie meine Möse anfing zu pochen ich lief jetzt schon aus dachte ich
Sybille ging an mir runter als sie unten angekommen ist fing sie an mich zu lecken sie leckte wie ich es noch nie vorher gespürt habe sie spielte mit meinem Klit sich umkreiste ihn mit ihrer Zunge und sie saugte an ihm ich spürte das ich bald komme ich stöhnte immer mehr sie drang mit 3 Finger in mir ein und saugte weiter an ihm dann hauchte sie sanft über ihn das war ein Gefühl so was kann man nicht beschreiben ich wurde immer lauter da hörte sie auf und kam hoch zu mir ich dachte mir mach weiter
Sie zog mich auf so das wir uns gegenüber saßen sie lächelte mich an und zog mich an sich so das ihre Pussi an meiner war ich wusste nicht wie mir geschah ich spürte ihre an meiner und sie fing an sich auf und ab zu bewegen das war der Hammer ich machte mit und so rieben wir uns zu meinem ersten Orgasmus mit einer Frau
Ich schrie auf als ich gekommen bin Sybille rieb noch weiter und dann ist sie auch laut gekommen
Wir setzten uns auf und küssten uns und legten uns zusammen und kuschelten
Nach einer zeit fragte sie mich wer besser leckt sie oder mein Stecher ich schaute sie an und sagte das muss ich noch mal mit ihr testen
Sie fing an zu lachen und küsste mich...

Linzerin

Profil
5
17

lemon-56

Macht Lust auf Mehr!

karl53

bin auf die fortsetzung neugierig

hlk60

Wow was für eine geile Geschichte

wabo1

ja schreib weiter, die geschichte macht richtig an

pirat630

wow sehr geil!!

senior60

geile story, würde gerne am nächsten mittwoch, zuschauen

deetasdute

geschrieben ohne punkt und komma. wo beim schreiben nur die gedanken waren --- vieleicht wieder beim nächsten mittwoch