Kostenlos mitmachen

SEXGESCHICHTEN!

Auf der Suche nach dem ultimativen Kopfkino? Die kostenlosen & erotischen Geschichten, eingesendet von unsereren Mitgliedern verhelfen dir zu diesem Genuß! Bitte macht weiter so, ihr seid die Besten!

Sexgeschichte

Frivole Überraschung

Von der letzten Woche noch aufgekratzt, beschliessen wir das Frivoli zu besuchen... zehn Minuten nachdem aufgesperrt wurde, sind wir da... unsere Schlüsselnummern zeigen uns aber, dass bereits jemand anwesend ist... als wir die Garderobe betreten, müssen wir lachen: biene69 und xxl - zwei Bekannte aus dem Erotikforum waren die ersten im Club... die beiden sind erst mal ein bisschen baff ... vor allem xxl scheint die Situation anfangs etwas unangenehm zu sein... er hat sich neu eingekleidet... ein langer, schwarzer Rock aus dem LeSwing-Laden... mal was anderes...ich will heute einen geilen Abend... und es ist mir egal, ob mich jemand kennt oder nicht...

Wie immer setzen wir uns in den Rosengarten... ich habe einen guten Blick zur Tür... durch die an diesem Tag aber wenig Interessantes erscheint... wir plaudern... beobachten nebenbei, was sich tut... stellen fest: es gibt nur zwei Typen, die ganz ansehlich sind... ein durchtrainierter Body und ein junges Babyface... ansonsten sind viele Pärchen anwesend... ein Trio - zwei Frauen und ein Mann - fällt uns auf... die drei ziehen sich ins Zimmer mit dem Stahlrohrbett zurück... haben bei ihren Kerzen- und Peitschenspielchen einige Zuseher...

Du gehst duschen... ich bleibe mit Biene und xxl am Tisch... wir essen eine Kleinigkeit... dann will ich ein bisschen action... wir starten zu viert... drehen eine Runde im Club... haben unser Latexlaken dabei... ich nehme gleich ein paar Handtücher mit... im oberen Bereich lässt sich auf dem grossen Bett eine Frau von zwei Männern verwöhnen... eine ruhige, nette Nummer... wir starten Richtung Heustadl... merken plötzlich, dass uns xxl abhanden gekommen ist... rufen ein paarmal... aber er ist weg... der durchtrainierte Typ erscheint... schaut kurz... dreht sich um... will wieder verschwinden ...

"Warum geht der jetzt wieder!" ... das bin ich... Biene setzt nach: "He, warum bleibst du nicht da?"... er dreht um... kommt grinsend zurück... gesellt sich zu uns... Biene entkleidet sich.. du hilfst mir aus meinem Kleidchen... streifst die Träger meines BH's nach unten... Höschen habe ich ohnehin keines an.. Biene widmet sich gleich dem Schwanz des Fremden... bläst ihn, während er sie ausgreift... als wir den Beiden zusehen, lässt mich dein Griff an meine Möse zum ersten Mal aufstöhnen... ich lege mich bequem zurück... lasse mich von dir allmählich aufgeilen... Biene geht erst mal in Deckung, als es nass wird... sie hat Angst um ihre Haare ... du forderst den Mann auf, mich auch zu berühren, während er sich blasen lässt...

Er stöhnt auf, als er die Nässe spürt... einen ersten Schwall abbekommt... seine Hand an meiner Fotze geilt mich auf... ich blicke in die Runde... ziemlich viele Zuseher haben sich angesammelt... der eine oder andere will mitspielen... aber du hältst die meisten auf Distanz... ich lasse mich fallen... geniesse die Berührungen... die Geräusche... du kommst seitlich neben mir hoch... schiebst mir deinen harten Schwanz in den Mund... plötzlich spüre ich Hände an meinen Beinen... sehe auf... ein Fremder hat sich zu uns gesellt... Durchschnittstyp.. deutscher Akzent... du meinst: "Der kann dich jetzt mal lecken!"... es scheint aber, dieser Mann hat Angst vor Nässe... er bearbeitet mich mit seinen Händen... du reichst ihm einen Gummi... forderst ihn auf mich zu ficken... schiebst mir wieder deinen Prügel tief in den Hals... beugst dich über mich... beginnst Biene auszugreifen, die neben mir den Nächsten bläst... ihr Stöhnen wird allmählich lauter... du bohrst deine Finger in sie... lässt sie ausflippen... fickst mich währenddessen in den Mund... der andere Mann bemüht sich, hat aber nicht ganz deine Fickqualitäten...

Biene hat bereits den Zweiten entsaftet, während du sie leckst... mit den Fingern aufbohrst... sie braucht eine kurze Pause... sieht zu... du übernimmst wieder die Position zwischen meinen Beinen... willst es dir zum Lecken bequem machen... zögerst aber... siehst den gierigen Blick von Biene... grinst mich an... fragst sie: "Willst du sie lecken?"... nur ganz kurzes Zögern.. ein Nicken.. schon ist sie zwischen meinen Schenkeln... lässt mich ihre Zunge spüren.. ich bäume mich auf... ihre Gier ist ansteckend... der Ficker sitzt links von mir... ich hole mir seinen Schwanz... reibe ihn...schmecke meinen Saft an seinem Riemen... rechts nähert sich jetzt langsam das Babyface.. mit einem herrlich harten, aufgerichteten Prachtschwanz.. alleine ihn in die Hand zu nehmen löst den nächsten Erguss aus... den Biene mit Genuss empfängt... jetzt schlägt die Erregung über mir zusammen... ich sehe noch, wie du beginnst sie auszugreifen... sie weiter aufgeilst... einen Gummi überstreifst... sie von hinten fickst, während sie mit immer mehr Lust an meiner Fotze saugt... mich austrinkt... ihre Zunge spielen lässt... ihre Erregung in meine Möse stöhnt...

Ich lutsche den Fremden, der für mich zu still ist... frage Babyface, ob er einen Gummi dabei hat... er muss schnell einen holen... während er weg ist, nimmt ein anderer Mann seinen Platz neben mir ein... ich fordere ihn aber auf, wieder für den Junghengst Platz zu machen... dieser streift das Kondom über... ich hole mir seinen Schwanz mit den Lippen... sauge ihn ein... wichse.. blase... massiere seine Eier ...seine Härte macht mich mehr als geil.. Biene ertrinkt beinahe zwischen meinen Schenkeln... wird allmählich lauter... auch du beginnst zu keuchen ... wirst schneller... fickst sie immer härter ... schreist deine Lust und deinen Höhepunkt heraus... ich will jetzt auch gefickt werden.. gehe auf alle Viere... fordere Babyface auf mich zu besteigen... was er mit Vergnügen tut... ein geiler Jungbock, der sich da zu uns gesellt hat... er greift von hinten an meine Brüste... beginnt einen heftigen Ritt... lässt mich wieder stöhnen... keuchen... ejakulieren... wieder und wieder bort er seine harte Stange in mich... mein Saft läuft über seine Eier... meine Schenkel... er kommt stöhnend... löst sich dann langsam...

Wir brauchen eine Pause... kleiden uns an... gesellen uns zu xxl, der in der Zwischenzeit ins internet eingestiegen ist und im EF geschrieben hat... auf unsere Frage, warum er verschwunden ist, meint er, dass er dachte, es sei uns peinlich ... Babyface taucht auf... wir fordern ihn auf, sich zu uns zu setzen.. auch der Deutsche setzt sich dazu, obwohl ihn keiner gefragt hat... wir unterhalten uns... Biene ist ein bisschen ko... ich noch nicht... wir starten nochmals... diesmal in meinen Lieblingsraum.. zum Gyn-Stuhl... Babyface darf mit... die anderen Anfragen verweigere ich ... ich will jetzt mit dir und dem geilen Junghengst alleine sein... eine gute Wahl, wie ich schnell feststelle ... eine wahre Spritzorgie findet statt... ihr bearbeitet mich mit Händen, Zungen, Schwänzen... ich werde immer geiler ... immer lauter... Stöhnen erfüllt den Raum... in meinem Kopf prägt sich ein Bild besonders ein: Babyface sitzt auf dem Gyn-Stuhl... ich reibe seinen Prügel... sehe ihm in die Augen... sein Gesicht drückt die pure Lust aus... er keucht mit weit geöffnetem Mund ... mein Stöhnen verschmilzt mit seinem, während du mich von hinten stösst... deine Hände an meinen Hüften... seine Hände an meinen Brüsten... dann hole ich mir seinen Schwanz wieder mit dem Mund... seine Härte... deine Stösse... Lust, pur...

Ich sehe auch Biene vor der Tür stehen... neugierig zusehen... aber sie will nicht mehr mitmachen.. ist zu müde... irgendwann können auch wir drei nicht mehr... es ist schon spät... wir duschen zu dritt... trinken noch ein Glas... dann gehts ab ins Bett... eine kurze Nacht...zumindest was das Schlafen betrifft ...

feedy

Profil
5
17
❤️Bedankt haben sich:
pepsixx, flamingo04

flamingo04

eine geile Story, wie wir sie einmal real erleben möchten!!!!!

spitz50

wow sehr heiss...!!