Kostenlos mitmachen

SEXGESCHICHTEN!

Auf der Suche nach dem ultimativen Kopfkino? Die kostenlosen & erotischen Geschichten, eingesendet von unsereren Mitgliedern verhelfen dir zu diesem Genuß! Bitte macht weiter so, ihr seid die Besten!

Sexgeschichte

Spaziergang mit Jette Teil1

Spaziergang mit Jette Teil 1
Internet-Bekanntschaften haben schon eunen besonderen Reiz, mit Jette habe ich schon oft gechattet, mal haben wir nur über belangloses geredet, aber oft auch über Ficken und was jeder so an Wünsche beim Sex hat.Im laufe der Zeit ist das Eis gebrochen, wir tauschten Bilder, mal angezogen, später wurden sie dann immer nackter und es ging bald soweit das es richtig geile Pornobilder wurden.Jette hatte immer mehr Vergnügen daran, meinen harten Schwanz beim wichsen und pissen zu sehen
Gerne habe ich ihre Wünsche erfüllt, mich sogar für Sie, mit einem Kugeldildo, den ich extra dafür gekauft habe, in den Arsch gefickt.
Am Anfang war mir mulmig dabei, aber je tiefer der eingefettete Dildo in meinem Arschloch versank, um so geiler wurde ich und wichste meinen Schwanzdabei, die Kamera klickte , ich hatte eine Verlängerung für den Auslöser angeschlossen. Der Saft tropfte nochvom Schwanz, da hatte ich schon die Bilder auf den PC geladen und an Jette gesendet. Die Bilderserie hat Jettes Muschi so nass und geil gemacht, das sie mir schrieb wie der Dildo in ihrem Loch summte und sie ihren Kitzler wichste.
Jette lud mich ein, von ihr Bilder zu machen, am liebsten hätte sie Outdoor Bilder, dieses Angebot konnte ich nicht ablehnen.
Da das Wochenende vor der Tür stand, es draussen herrlich warm war, verabredeten wir uns für den nächsten Tag
Jette gab mir ihre Adresse und ich war sehr überrascht das wir nur von 30Km knapp getrennt waren.
Am nächsten Tag stand ich pünktlich um 10 Uhr mit einem Frühstückssekt vor Jettes Tür.
Es dauerte etwas bis Jette öffnete, sie stand in der Tür, verschlafen und in einem Traum von Nachthemd vor mir.
Jette sah etwas erschrocken aus, aber bat mich herrein, verlegen sagte sie, das sie nicht geglaubt hätte, das ich wirklich zu ihr kam.Ich trat auf sie zu, fasste an ihre Titten und küsste sie. Jettes Verlegenheit verschwand beim Kuss schnell, anders konnte ich den Griffan meiner steigenden Hosenbeule nicht deuten. Jette bewegte sich nun freier und gab mir Gläser, ich öffnete den Sekt und wir tranken einen Begrüßungsschluck.
Jette sagte sie ginge nun schnell ins Bad um sich zu duschen und kultivieren, sie ließ die Tür auf , damit wir uns unterhalten können während sie duschte. Jette ging ins Bad, mein Blick folgte ihr, der Anblick ihres Arsches ind dem weissen Slip, lies meinen Ständer in der Hose zu noch grösserer Härte wachsen.
Jette war im Bad und ich weiss nicht ob es berechnet von ihr war, aber von meiner Position aus konnte ich in einem Spiegel ihr zusehen, wie sie ihr Nachthemd abstreifte, ihr geiler Körper sah ind dem Slip und BH noch verführerischer aus als ich ihn ja von den Bildern her kannte.
Als Jette Slip und BH verführerisch auszog und mir ihren Arsch bein Zähneputzen entgegenstreckte und bei jeder Bewegung ihre titten baumelten, musste ich meinen Schwanz vom Druck der Hose befreien. Jette ginge nun unter die Dusche, da ich sie eh fotografieren sollte, zog ich mich aus, nahm die Kamera und ging ins Bad und machte die ersten Bilder von jette hinter der geschlossenen Duschtür, gerade als sie sich bückte und ihre Arschbacken gegen die Scheibe drückten.
Damit hatte Jette wohl nicht gerechnet, sie erschrak etwas , ich beruhigte sie aber schnell und sagte ihr, das ich nichts machte was sie nicht möchte
Jette öffnete die vom Wassedampf beschlagene Tür, schaute geil auf meinen Ständer und bat mich zu sich. Ich machte erst einige Fotos von ihr, endlich hatte ich in Natur ihre doch schön für einen tittenfick geeigneten Brüste vor mir, die noch schöner und geiler waren als ich sie von ihren Fotos her kannte. Ihr wundervolles Becken, mit der glattrasierten Musche, eine Augenweide
Ich ging zu ihr, Jette nahm meinen Schwanz in die Hand und wichste ihn, sie küsste dabei meine Brustwarzen und wanderte küssend tiefer, sie zog die Vorhaut zurück und küsste die Eichel, ihre Lippen umschlossen den Schwanz und immer tiefer versank er in ihrer Mundfotze, der ganze Schaft war in ihr und sie begann zu saugen, so geil wurde mein Schwanz mit dem Mund noch nie gefickt.
Ich zog meinen Schwanz aus dem Mund, sonst hätte ich ihr schon nach so kurzer zeit meinen Saft in den Rachen gespritzt.
Ich sagte jette das ich noch nicht abspritzen wollte. Jette hatte meinen Schwanz wieder in ihrer Hand und sagte, sie findet es geil Sperma zu schlucken. ich versprach ihr das ich ihr den Genuss spätzer noch gönnen werde.
Wiederwillig ließ sie meinen Schwanz los, ich sagte ihr, sie solle nun erstmal fertig duschen. icvh begann wieder zu fotografieren, gut das es Speicherkarten gibt.
Einfach nur geil ihre eingeschäumten Titten, Jette lehnte sich gegen die wand und spreizte ihre Beine, zog ihre Schamlippen auseinander und begann zu pissen, die Kamera klickte pausenlos und hielt jeden Tropfen des leckeren Saftes fest.
Als der letzte tropfenaus ihr war, seifte sie ihre fotze genüssliuch einund possierte immer mehr für mich.
Jette drehte sich und streckte mir ihren Arsch endgegen, zog die Arschbacken auseinander und ich hatte einen wahnsinnig geilen Blick auf ihre Muschi und Arschloch. jette seifte ihren Arsch ein und schob sich einen finger in ihr Hinterteil, er war ja nun auch gut geschmiert. Mein Schwanz begann vor geilheit zu schmerzen, fasste Jette an den Hüften und zog sie näher zu mir. Ich zog ihre hand mit dem Finger im Arsch weg und drückte ihr dafür meinen Schwanz in das nicht mehr so enge loch, erst dachte ich, das es für Jette zu schnell war, aber sie stöhnte lustvoll und verlangte das ich sie schneller ficken sollte.
ich war so geil, lange hielt ich es nicht aus, zog meinen Schwanz aus dem Arsch und sagte ihr sie solle ihn nun Lutesche, ich will ihren Mund vollspritzen, Jette nahm die dusche und wusch den harten ständer ab, schnell hatte sie ihre Lippen an der Schwanzspitze und nuckelte an der Eichel, ich spürte wie mir der Saft aus den Eiern stieg.
Ich spritzte in ihr Fickmaul, Jette ließ keinen Tropfen übrig.
Herrlich wenn ein erstes Treffen so geil beginnt.
Jette leckte erst noch etwas an der Eichel und am abschlaffenden schwanz, ich sagte ihr, das sie ihn auch abwaschen solle, was sie bereitwillig macht.
Ich verlies das Bad, ging ins Wohnzimmer und wartete auf Jette bis sie im Bad fertig war.
ENDE TEIL 1
Teil 2 folgt in kürze, freue mich über geile versaute Kommentare von Euch

nacktchat

Profil
5
17
❤️Bedankt haben sich:
karl53, jojo77, mkrack, suche_Frau, deetasdute

karl53

bin auch auf die bilder gespannt

deetasdute

die Geschichte ist erfunden? zu schön um NICHT wahe sein zu können. Ich wünschte, eine Sie würde auch Bilder von mir machen wollen.

suche_Frau

geile geschichte. ob du uns auch die bilder zeigst?